Informationsveranstaltung zum Übergang an die weiterführende Schule

Mittwoch, 19.10.2022
großer Saal im Bürgerhaus in Rommelshausen
Einlass ab 19:00 Uhr
Beginn um 19:30 Uhr

Sehr geehrte Eltern unserer Viertklässler,

in einigen Monaten müssen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind entscheiden, welche weiterführende Schule Ihr Kind besuchen wird. Die Entscheidung für die richtige Schulart ist dabei nicht immer leicht. Durch diesen Informationsabend möchten wir Ihnen deshalb wichtige Entscheidungshilfen für den weiteren schulischen Weg Ihres Kindes geben, bis hin zu den Möglichkeiten des beruflichen Schulwesens und den Chancen des zweiten Bildungsweges.

Die Vertreter*innen der unterschiedlichen Schularten werden über die jeweiligen Bildungsgänge, Anforderungen und Arbeitsweisen berichten und anschließend Ihre Fragen beantworten.

Mit freundlichen Grüßen,
Barbara Käser
Rektorin

Herzlich Willkommen bei uns hier im Karl-Mauch-Haus!

Schon im letzten Schuljahr übten die jetzigen Zweitklässler das Theaterstück für die Einschulung. Am Donnerstag, den 15.9. war es endlich so weit. Mit viel Freude führten sie das Stück „Der Zaubersamen“ auf. Die neuen Erstklässler halfen dem Samen beim Wachsen. Zum Schluss entstand ein Schultütenwunschbaum. Nachdem Herr Pfarrer Lukaschek und die Schulleitung die Kinder begrüßten, fand ihre erste Unterrichtsstunde statt. Dies war ein spannendes Erlebnis für alle Kinder! Währenddessen konnten sich die Eltern bei Kaffee und Kuchen austauschen. Dies wurde von der Zweitklasselternschaft organisiert.
Wir wünschen allen Kindern ein gutes Einleben in den Schulalltag!!!

letzter Schultag im Schuljahr 2021/22

Am Mittwoch, 27.7.2022 ist der letzte Schultag. Unterricht findet für alle Schüler bis 12.15 Uhr statt. Wir wünschen allen schöne, erlebnisreiche und erholsame Ferien.
Nicht nur die Kinder auch wir Mitarbeiterinnen freuen uns nach einem anstrengenden Schuljahr auf Zeit für Erholung, um nach den Ferien wieder mit neuer Energie und Freude den Schulbetrieb aufzunehmen.

Schulanmeldung

Am Montag, 21.02.2022 findet die Schulanmeldung in Präsenz statt. Bild: Karl-Mauch-Schule
Die Eltern der künftigen Schulanfänger haben einen Brief mit einem Termin erhalten.
Bei den Vorbereitungen haben die fleißigen Kinder der „Hüte-Stunde“ mit viel Spaß geholfen! So waren die vielen Briefe schnell frankiert und über 50 Postmappen mit allen wichtigen Informationen und Formularen für die Schulanmeldung sowie für den Schulstart der künftigen Erstklässler im Nu befüllt.

Barbara Käser, Schulleitung

Aktuelles im Dezember 2021

Zur Zeit erreicht uns als Schule die vierte Welle. Die Klassen 4b/4c sind im Fernunterricht.

Wenn 20 % einer Klasse im Schnelltest/PCR-Test positiv getestet sind, ordnet dies das Gesundheitsamt an.

Wir hoffen, dass alle anderen Schüler*innen in Präsenz bleiben können.  Einige Klassen haben aufgrund positiver Schnelltestungen/PCR-Tests 5-Tages-Test- und Kohortenpflicht.

Dies bedeutet, dass die Kinder nur in ihrer Klasse bleiben dürfen. Sinnvoll scheint dies auch im privaten Bereich so zu handhaben.

Jetzt hoffen wir, dass  bis zu den Weihnachtsferien alle Schüler*innen in Präsenz im Unterricht sind.

Text und Bild: B. Käser, Rektorin

 

Schulvorstellung Karl-Mauch-Schule

Liebe Eltern,
in diesem Video können Sie einen Einblick in unser Schulleben gewinnen.
Viel Spaß!

Besuch vom Nikolaus

Am 7. Dezember ist der Nikolaus in die Schule gekommen. Er hat uns Schokolade, Mandarinen und Geschenke für die ganze Klasse mitgebracht. Und musste gleich wieder weg, weil noch andere Kinder auf ihn gewartet haben. Es war aber trotzdem schön! … schreibt ein Kind aus der 2. Klasse.

Alle Schüler*innen haben sich riesig über den Besuch vom Nikolaus gefreut! Für die Klassen gab es  Spiele oder Spielzeug für die Pausenhofkiste (z.B. Pferdeleine, Stelzen, Springseile usw.). Wir bedanken uns ganz herzlich beim Nikolaus und seinen Helferinnen!

LESETAGE an der Karl-Mauch-Schule!

Bei den diesjährigen Lesetagen hatte jede Klassenstufe ihr eigenes Thema:

Die Erstklässler beschäftigten sich mit dem frechen Raben Socke. In seinen Geschichten ging es um Freundschaft, Respekt und den Umgang mit den Dingen anderer. Neben dem Hören von Geschichten in gemütlicher Runde und dem Erlesen von ersten Wörtern wurde noch mit dem Raben gerätselt und mit viel Spaß bastelte jedes Kind seinen eigenen „Rabe Socke“.

Die Zweitklässlern haben sich drei Tage lang fächerübergreifend mit dem Eichhörnchen beschäftigt. Es wurde vorgelesen, laut und leise gelesen sowie viele neue Informationen rund um das Eichhörnchen gewonnen! Im Kunstunterricht haben die Kinder dann Eichhörnchen gebastelt.

Die dritten Klassen haben sich während der Lesetage mit Leserätseln rund um das Thema Herbst beschäftigt. Ob beim Lesespaziergang, beim Lesegitter oder beim Lese-Logical. Überall war das genaue Lesen gefragt, um die richtigen Antworten zu finden. Anschließend durfte jedes Kind selbst kreativ werden und ein eigenes Leserätsel gestalten. Dieses wurde dann am Ende der Lesetage an die Mitschüler und Mitschülerinnen gegeben und ausprobiert.

Einen ganz besonderen Start in die neue Woche hatten die beiden vierten Klassen. Sie waren am Montag von der Gemeindebücherei zu einer Autorenlesung eingeladen. Alle trafen sich, natürlich mit Abstand, in der Aula und der Autor Björn Berenz führte eine spannende und abwechslungsreiche Lesung durch! An den anderen Tagen haben die Viertklässler kurze Krimis gelesen und gelöst. Ein langer Krimi spielt hier in Stetten, den bekommen die Schüler vorgelesen! Nach den Ferien werden die Schüler noch einen eigenen Krimi schreiben.

Viele Grüße aus der KMS!

Außerunterrichtliche Veranstaltungen (AG’s)

Im letzten Elternbrief wurden die angebotenen AG’s aufgeführt. Diese beginnen nach den Herbstferien. Die Anmeldungen werden über die Klassenlehrerinnen ausgegeben und wieder eingesammelt. Durch die Coronaverordnung und die Baumaßnahmen im Schulhaus können sich Änderungen bei den Räumen ergeben. Die Einteilung werden den Kindern noch vor den Herbstferien mitgeteilt.

Wiederaufnahme des Schulbetriebs

Die Schule geht wieder los….

…wenn auch eingeschränkt und unter den geltenden Abstands- und Hygieneregeln dürfen die Schüler*innen in Gruppen wieder die Schule besuchen. Das bedeutet jeweils eine halbe Klasse, die Einteilung der Gruppen wird von den Klassenlehrerinnen übernommen. Das Ministerium gibt vor, dass in einer Woche 10 Unterrichtsstunden stattfinden sollen. Die Notbetreuung läuft parallel weiter. Informationen für die Notbetreuung in den Pfingstferien erwarten wir in den nächsten Tagen von der Gemeinde.

Klassenstufe 4

  • startet am 18.05.2020  als Erste vor den Pfingstferien.

Für die Klassen 1 und 3 beginnt der Unterricht wie folgt nach den Pfingstferien. Genauere Informationen zur Gruppeneinteilung und zum Unterrichtsbeginn folgen am 18. Mai 2020.

Klassenstufe 1 und 3

  • 15.06. – 19.06.2020
  • 29.06. – 03.07.2020
  • 13.07. – 17.07.2020.

Klassenstufe 2 und 4

  • 22.06. – 26.06.2020
  • 06.07. – 10.07.2020
  • 20.07. – 24.07.2020.

Naturquiz gegen Langeweile

  1. Wie heißt dieses Blümchen? Man kann daraus Kränze machen.

  1. Kennst du noch andere Namen für die folgende Blume?

  1. Wer ist hier im Garten unterwegs?

 

Bilder: B. Käser

Einblicke in den Atelierunterricht

Im Atelier „Der Künstler Hundertwasser“ wird viel gemalt. Dabei orientieren wir uns immer an Friedensreich Hundertwasser. Wir versuchen seine Lieblingsfarben und auch seine Lieblingsformen zu verwenden. Deshalb malen wir kräftig mit zum Beispiel blauer und auch roter Farbe. Gerade Linien vermeiden wir. In jeder Atelierdoppelstunde lernen wir auch etwas über den Lebenslauf des Künstlers.

 

Im Atelier „Vom Buchstabe/ Wort zum Bild“ beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler zuerst mit dem Anfangsbuchstaben ihres Namens und gestalten diesen auf unterschiedliche Art und Weise. Im zweiten Teil entstanden aus geschriebenen Wörtern kreative Bilder.