Neue Pausenspielgeräte für die Karl-Mauch-Schule

Die Karl-Mauch-Schule besitzt ein Spielgerätehaus auf dem Schulhof, aus dem sich die Schülerinnen und Schüler während der Pause Spielsachen ausleihen dürfen. Es ist uns besonders wichtig, dass die Kinder in ihren Pausen zusammen Spaß haben, gemeinsam spielen und sich ausreichend bewegen. Aus diesem Grund wurde der Wunsch der Kinder nach neuen und weiteren Spielsachen ernst genommen und eine Umfrage dazu im Schülerparlament gestartet. Daraufhin wurden ein Outdoor-Schachfeld, ein Outdoor-Spielfeld „Mensch ärgere dich nicht“, Jonglierbälle und Jongliertücher, Federballschläger, Hula-Hoop Reifen, Pferdeleinen, Bälle, Hütchen, Springseile und ein großer Spielkreisel gekauft.
Großzügig finanziell unterstützt wurden wir durch die Bürgerstiftung Kernen im Remstal. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bei Frau Dr. Daser bedanken. Die Kinder haben jede Menge Spaß und spielen täglich mit den neuen Spielsachen.

E. Weiblen

Der Martinimarkt

Am Donnerstag, den 17.11.2022, fand in Stetten der Martinimarkt statt. In den Straßen um die evangelische Kirche herum gab es viele Stände und Wägen. Dort konnten die Besucher Süßigkeiten, Käse, warme und kalte Speisen oder Spielzeuge und Kleidung kaufen. Die Klassen 4a, 4b und 4c der Karl-Mauch-Schule verkauften an ihrem Stand mithilfe der Eltern in kleinen Gruppen leckere Waffeln, Getränke selbstgemachtes Quitten- und Apfel-Zimt-Gelee, Schokocrossies sowie selbstgebastelte Papiersterne. Neben Spaß am Verkaufen hatte die Aktion einen Zweck: Der Erlös des Verkaufs kommt den vierten Klassen zu Gute. Man konnte viele Kinder und Erwachsene über den Martinimarkt schlendern und die ein oder andere Kleinigkeit kaufen oder Waffel essen sehen. Die Schulleitung und das Kollegium bedanken sich ganz herzlich für die Unterstützung der Eltern, das fleißige Helfen der Kinder und bei der Bäckerei „Bach-Bäck“, die den Waffelteig für uns gemacht hat.
S. Fuhrmann

Erfolgreicher Handballaktionstag an der Karl-Mauch-Schule

Am Montag, den 14. November trafen sich 52 Zweitklässlerinnen und Zweitklässler und ihre Klassenlehrerinnen um 9 Uhr in der Sporthalle der Karl-Mauch-Schule. Hier warteten bereits die Übungsleiterinnen und Übungsleiter der Handballabteilung des TV Stetten mit vielen spannenden Stationen rund ums Thema Handball.
Nach der Begrüßung und einem Handballfilm als Einstieg ging es dann in die Praxis. Die Schülerinnen und Schüler hatten große Freude daran Handball kennen zu lernen, Neues auszuprobieren oder individuelle Handballfähigkeiten weiter auszubauen. Das Fangen, Werfen, Zielen, Treffen und Laufen mit bereitete allen einen Riesenspaß. Kindgerechte Spielformen förderten den Teamgeist und den Fair-Play-Gedanken. Zudem konnten die Kinder an diesem Vormittag den Hanniball-Pass erlangen, das offizielle Spielabzeichen des DHB.
In einer abschließenden Siegerehrung bekamen die Mädchen und Jungen eine Urkunde, die sie als Erinnerung an diesen tollen Tag mit nach Hause nehmen durften.
Vielen lieben Dank an das Handballteam des TV Stetten. Ihr habt den Tag wieder einmal super geplant und durchgeführt und ward die ganze Zeit mit großem Spaß und Engagement dabei.

Überall Blaulicht

Der letzte Schultag von den Herbstferien war ein besonderes Erlebnis für alle Viertklässler der Karl-Mauch-Schule. Der Blaulichttag fand statt, das heißt, die Kinder lernten die Arbeit der Feuerwehr, des Rettungsdienstes, der Polizei und des Technischen Hilfswerkes kennen.
Auch noch den Ferien blieb dieses Ereignis in bleibender Erinnerung. Die Kinder der Klasse 4b erzählten begeistert davon:
„Mir hat es bei der Feuerwehr sehr viel Spaß gemacht. Wir durften das ganze Auto anschauen. Vielleicht gehe ich zur Jugendfeuerwehr, sobald ich zehn Jahre alt bin.“
„Bei der Hundestaffel konnte man ein Foto mit einem Rettungshund machen. Die Hunde waren richtig schön.“
„Ich fand den Blaulichttag voll cool. Es war der beste Schultag bisher. Hoffentlich gibt es solch einen Tag jetzt in jedem Schuljahr.“
„Bei der Polizei durften wir eine Schutzweste anziehen. Die war voll schwer.“
„Im Rettungswagen habe ich ganz viel entdeckt. Vielleicht werde ich Rettungssanitäter.“
Herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer!

Wildwest-Abenteuer Cowboy Klaus und sein Schwein Lisa

Im Rahmen des Frederick-Tages, dem landesweiten Literatur-Lese-Fest, waren die 1. Klassen der Karl-Mauch-Schule von der Bücherei Kernen zum Wolfsburger Figurentheater „Cowboy Klaus und sein Schwein Lisa“ eingeladen.
Cowboy Klaus und sein Schwein Lisa leben im Wilden Westen auf der Farm „Kleines Glück“. Umgeben von einem undurchdringlichen Kaktuswald, kann niemand auf die Farm gelangen.
Nach mehreren Versuchen, gelingt es Klaus den Kaktuswald zu bezwingen. Damit kann als neue Mitbewohnerin die Kuh Rosa einziehen.
Wir hatten an dem Theaterstück, das auch durch Livemusik auf der Ukulele begleitet wurde, viel Freude.
Im Anschluss bekamen dann alle Kinder von der Bücherei ihre Einschulungstüte. Darin be-fand sich auch der Antrag auf einen eigenen Leseausweis. Mit dem Leseausweis besuchen wir dann im Unterricht immer wieder die Bücherei und leihen uns Bücher aus. Wir freuen uns darauf, denn die ersten Wörter können wir schon lesen!
Heidi Dietz

Informationsveranstaltung zum Übergang an die weiterführende Schule

Mittwoch, 19.10.2022
großer Saal im Bürgerhaus in Rommelshausen
Einlass ab 19:00 Uhr
Beginn um 19:30 Uhr

Sehr geehrte Eltern unserer Viertklässler,

in einigen Monaten müssen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind entscheiden, welche weiterführende Schule Ihr Kind besuchen wird. Die Entscheidung für die richtige Schulart ist dabei nicht immer leicht. Durch diesen Informationsabend möchten wir Ihnen deshalb wichtige Entscheidungshilfen für den weiteren schulischen Weg Ihres Kindes geben, bis hin zu den Möglichkeiten des beruflichen Schulwesens und den Chancen des zweiten Bildungsweges.

Die Vertreter*innen der unterschiedlichen Schularten werden über die jeweiligen Bildungsgänge, Anforderungen und Arbeitsweisen berichten und anschließend Ihre Fragen beantworten.

Mit freundlichen Grüßen,
Barbara Käser
Rektorin

Herzlich Willkommen bei uns hier im Karl-Mauch-Haus!

Schon im letzten Schuljahr übten die jetzigen Zweitklässler das Theaterstück für die Einschulung. Am Donnerstag, den 15.9. war es endlich so weit. Mit viel Freude führten sie das Stück „Der Zaubersamen“ auf. Die neuen Erstklässler halfen dem Samen beim Wachsen. Zum Schluss entstand ein Schultütenwunschbaum. Nachdem Herr Pfarrer Lukaschek und die Schulleitung die Kinder begrüßten, fand ihre erste Unterrichtsstunde statt. Dies war ein spannendes Erlebnis für alle Kinder! Währenddessen konnten sich die Eltern bei Kaffee und Kuchen austauschen. Dies wurde von der Zweitklasselternschaft organisiert.
Wir wünschen allen Kindern ein gutes Einleben in den Schulalltag!!!

letzter Schultag im Schuljahr 2021/22

Am Mittwoch, 27.7.2022 ist der letzte Schultag. Unterricht findet für alle Schüler bis 12.15 Uhr statt. Wir wünschen allen schöne, erlebnisreiche und erholsame Ferien.
Nicht nur die Kinder auch wir Mitarbeiterinnen freuen uns nach einem anstrengenden Schuljahr auf Zeit für Erholung, um nach den Ferien wieder mit neuer Energie und Freude den Schulbetrieb aufzunehmen.

Schulanmeldung

Am Montag, 21.02.2022 findet die Schulanmeldung in Präsenz statt. Bild: Karl-Mauch-Schule
Die Eltern der künftigen Schulanfänger haben einen Brief mit einem Termin erhalten.
Bei den Vorbereitungen haben die fleißigen Kinder der „Hüte-Stunde“ mit viel Spaß geholfen! So waren die vielen Briefe schnell frankiert und über 50 Postmappen mit allen wichtigen Informationen und Formularen für die Schulanmeldung sowie für den Schulstart der künftigen Erstklässler im Nu befüllt.

Barbara Käser, Schulleitung

Aktuelles im Dezember 2021

Zur Zeit erreicht uns als Schule die vierte Welle. Die Klassen 4b/4c sind im Fernunterricht.

Wenn 20 % einer Klasse im Schnelltest/PCR-Test positiv getestet sind, ordnet dies das Gesundheitsamt an.

Wir hoffen, dass alle anderen Schüler*innen in Präsenz bleiben können.  Einige Klassen haben aufgrund positiver Schnelltestungen/PCR-Tests 5-Tages-Test- und Kohortenpflicht.

Dies bedeutet, dass die Kinder nur in ihrer Klasse bleiben dürfen. Sinnvoll scheint dies auch im privaten Bereich so zu handhaben.

Jetzt hoffen wir, dass  bis zu den Weihnachtsferien alle Schüler*innen in Präsenz im Unterricht sind.

Text und Bild: B. Käser, Rektorin

 

Schulvorstellung Karl-Mauch-Schule

Liebe Eltern,
in diesem Video können Sie einen Einblick in unser Schulleben gewinnen.
Viel Spaß!

Besuch vom Nikolaus

Am 7. Dezember ist der Nikolaus in die Schule gekommen. Er hat uns Schokolade, Mandarinen und Geschenke für die ganze Klasse mitgebracht. Und musste gleich wieder weg, weil noch andere Kinder auf ihn gewartet haben. Es war aber trotzdem schön! … schreibt ein Kind aus der 2. Klasse.

Alle Schüler*innen haben sich riesig über den Besuch vom Nikolaus gefreut! Für die Klassen gab es  Spiele oder Spielzeug für die Pausenhofkiste (z.B. Pferdeleine, Stelzen, Springseile usw.). Wir bedanken uns ganz herzlich beim Nikolaus und seinen Helferinnen!